Inhalt

Erneuerbare (= regenerative) Energien zeichnen sich dadurch aus, dass sie im menschlichen Maßstab unerschöpflich sind, da sie immer wieder neu gebildet werden und dass bei ihrer Nutzung keine zusätzlichen Treibhausgase entstehen. Aus Gründen des Klimaschutzes und aus Gründen der Ressourcenschonung ist die vermehrte Nutzung erneuerbarer Energien dringend notwendig. In Pforzheim wird mit mehreren Wasserkraftanlagen Strom aus der Fließenergie der Flüsse gewonnen. Photovoltaische Stromerzeugung und die Nutzung von solarer Wärme mit Solarthermieanlagen werden ständig weiter ausgebaut. In Bezug auf die Windkraftnutzung wird zurzeit nach geeigneten Standorten gesucht. Auch Biomasse wird zunehmend eingesetzt. So erzeugt z. B. die Heizkraftwerk GmbH Pforzheim Fernwärme und Strom aus Altholz. Darüber hinaus gibt es verschiedene Biogasanlagen im Stadtgebiet. Die Möglichkeiten zur Nutzung der erneuerbaren Energien in Pforzheim sind damit noch lange nicht ausgeschöpft. Noch immer gibt es ein gewaltiges Potenzial zu erschließen.

Über das Pforzheimer Potenzial an Sonnen- und Windenergie gibt der neue Potenzialatlas erneuerbare Energien für Baden-Württemberg Auskunft. In diesem von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) erstellten Werkzeug kann man nicht nur ablesen, wo in Pforzheim Windkraft möglich ist, sondern auch die Eignung des eigenen Gebäudes zur Nutzung von Solarenergie ermitteln. Ertragsprognosen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen sind weitere wertvolle Entscheidungshilfen.