Inhalt

Rund um die Klimaschutzwoche 2016

Sonntag Pumptrack - Fahrspaß für Groß und Klein von 12 Uhr bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz.
Montag Kinofilm "The true cost" und anschließende Diskussion mit Greenpeace um 19 Uhr im Kommunalen Kino.
Dienstag Projekt der Bohrainschule "Solarkocher für Afrika" von 10 bis 14 Uhr auf dem Marktplatz; Schulkino "The true cost" und anschließende Diskussion mit Greenpeace um 10 Uhr im Kommunalen Kino, Anmeldung unter www.kommunales-kino-pforzheim.de/; Einführung in das Buchungssystem von stadtmobil von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr im Amt für Umweltschutz, Anmeldung erbeten an afu@stadt-pforzheim.de; Vortrag "Photovoltaik und Stromspeicher - Eigenerzeugung und Eigenverbrauch optimieren" um 19 Uhr im ebz.
Mittwoch Einführung in das Buchungssystem von stadtmobil von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr im Amt für Umweltschutz, Anmeldung erbeten an afu@stadt-pforzheim.de; Infostand des Sanierungsmanagements Weststadt auf dem Wochenmarkt am Turnplatz von 9 Uhr bis 11 Uhr; Hauptvortrag "Paris, Pforzheim, Tübingen: wie Städte blau machen" mit dem Oberbürgermeister der Stadt Tübingen Boris Palmer um 19 Uhr im PZ-Forum.
Donnerstag Repair Café von 16 Uhr bis 19 Uhr in der Deimlingstraße 12; Kochkurs "Vegetarisches restlos genießen!" an der Volkshochschule von 18 Uhr bis 21.45 Uhr, Anmeldung unter http://www.vhs-pforzheim.de/ , Kursnummer 3718 K.
Freitag Kinofilm "The true cost" und anschließende Diskussion mit Greenpeace um 17 Uhr im Kommunalen Kino.
Samstag Repair Café von 16 Uhr bis 19 Uhr in der Deimlingstraße 12; Fahrertraining zum spritsparenden Fahren, 1.Kurs: 9 Uhr bis 12 Uhr, 2. Kurs: 13 Uhr bis 16 Uhr auf dem Messplatz, Anmeldung erbeten unter www.verkehrswacht-pforzheim-enzkreis.de oder der Telefonnumer 07236/8080.
Sonntag Pedelec-Tour zum Klima- und Umweltschutz, Treffpunkt um 9.30 Uhr am Turnplatz, Ende gegen 15.30 Uhr, Anmeldung erbeten per Mail an Luisa.Egenlauf@stadt-pforzheim.de oder telefonisch unter 07231 - 391445.
Fortlaufend vom 09.7. bis zum 16.7. Klimaschutzinseln im Fachhandel - Informationen zu Energieeffizienz und Energiesparen bei Haushaltsgeräten. Mit dabei: alcomp, Elektro A & S, Elektrofachgeschäft Tronser, Eggert - Einbauküchen und Elektrogeräte.
Fortlaufend vom 09.7. bis zum 16.7. kreative Ausstellung des Schiller-Gymnasiums im Rathausfoyer zum Thema Ressourcenverbrauch.