Inhalt

Mit dem Starterpaket konnten die 50-50 Projektschulen gezielt in ihrem Vorhaben, Energie zu sparen, unterstützt werden. 

Bestandteil des Starterpakets waren somit geringinvestive Maßnahmen wie die Abdichtung von Außentüren und Fensterrahmen, die Installation von voreinstellbaren und programmierbaren Thermostatventilen und der Einbau von wassersparenden Armaturen bei Warmwasserleitungen. Darüber hinaus erhielten die Energieteams der 7 teilnehmenden Schulen für ihre Arbeit Thermometer für die Klassenzimmer, mobile Temperaturmessgeräte, Luxmeter zur Messung der Beleuchtungsstärke sowie Leistungsmessgeräte, um den Stromverbrauch von elektrischen Geräten zu ermitteln. 

Auch die pädagogische Arbeit konnte mit dem Starterpaket unterstützt werden: Seit dem Schuljahr 2017-2018 stehen den teilnehmenden Schulen ein Solarkocher mit Kochtopf sowie Experimentierkästen zur Leihe beim Amt für Umweltschutz zur Verfügung.