Inhalt

Fifty-Fifty an Pforzheims Schulen und Kitas

Einsparung von Strom und Wärmeenergie? An jeder Schule geht noch was! Das wollen Pforzheimer Schulen und Kitas beweisen, die sich am Fifty-Fifty-Projekt der Stadt beteiligen. Die an den Schulen gebildeten Arbeitsgruppen spüren mit Hilfe der Energieschmiede, dem Amt für Umweltschutz und dem Gebäudemanagement auf, wo Energie verschwendet wird und sorgen für Abhilfe. Natürlich ist auch der Hausmeister mit von der Partie, wenn es gilt, Heizungen oder Beleuchtungen anzupassen. So wird der Klimaschutz Gesprächsthema an der Schule und der Kita, klimaschonendes Verhalten geübt und letztlich profitiert die Schule auch von den eingesparten Kosten, von denen sie 50 % behalten darf. 

Den Startschuss für das Projekt gab Bürgermeisterin Monika Müller im Oktober 2013. In einer ersten Staffel beteiligten sich 5 Schulen. Im Mai 2015 wurde eine zweite Staffel mit 7 Schulen gestartet. Ab Oktober 2017/2018 starteten fast alle Schulen in die nächste Runde des Energieeinsparprojekts. Und mit dem Jahr 2019 sind auch die ersten Pforzheimer Kitas mit dabei.