Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel 16 °C
  • Kontrast

Kommunale Wärmeplanung Pforzheim

Im Jahr 2023 haben die Anpassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), auch Heizungsgesetz genannt, und die Verabschiedung des Wärmeplanungsgesetzes (WPG) haben zu großer Verunsicherung, insbesondere in Verbindung mit den kommunalen Wärmeplänen geführt – auch in Pforzheim.

Obwohl der Planungs- und Umweltausschuss den Plan am 25.10.2023 nach wohlwollender Diskussion zur Kenntnis nahm, gilt: für Pforzheimer Bürgerinnen und Bürger ändert sich nichts. Es gelten die gleichen Regelungen wie im gesamten Land, auch dort, wo es bisher keine Wärmeplane gibt. Dennoch: die Wärmewende ist eine Aufgabe, die uns alle betrifft. Wir alle können unseren Teil dazu beitragen, dass sie gelingt.

Wir möchten Ihnen unseren Wärmeplan dennoch nicht vorenthalten und Ihnen hier die Möglichkeit geben, sich zu den verschiedenen Möglichkeiten und Herausforderungen zu informieren. Sie finden den vollständigen Bericht hier zum Download.

Darin enthalten sind Daten aus der Bestandsanalyse, also ein Bericht zum aktuellen Gebäudebestand in Pforzheim sowie den Heizungsanlagen und deren Energieträgern. Weiterhin Daten zu Potenzialen verschiedener erneuerbarer Energien, wie Abwärme, Sonnenenergie und Biomasse. Diese Erkenntnisse wurden dann in mögliche Zielszenarien übertragen, woraus sich eine Strategie für die Wärmewende und konkrete mögliche Maßnahmen ableiten.

Die Abteilung Klimaschutz wünscht Ihnen viel Spaß und viele neue Erkenntnisse beim Lesen.

PDF-Dateien zum Download