Inhalt

Unter dem Motto „Sichere Wege – sicheres Queren!“ ist Pforzheim 2018 mit dabei

Pforzheim ist eine der 8 Kommunen die sich in diesem Jahr über die Durchführung des Fußgänger-Checks- eines vom Ministerium für Verkehr finanzierten Projekts - freuen können.

Bei dem partizipativen Verfahren bewerten Bürgerinnen und Bürger, Politik und Verwaltung gemeinsam die Situation des Fußverkehrs vor Ort. In Workshops und Begehungen erfassen sie die Stärken und Schwächen im örtlichen Fußverkehr und erarbeiten Vorschläge, wie die Wege zu Fuß künftig noch attraktiver und sicherer gestaltet werden können. Die Fußverkehr-Checks tragen dazu bei, den Fußverkehr stärker in das Bewusstsein von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft zu rücken und eine neue Geh-Kultur im Land zu entwickeln. Finanziert wird die Maßnahme wird vom Ministerium für Verkehr.

Der Schwerpunkt in Pforzheim wird im Bereich der Weststadt Richtung Innenstadt führend liegen. Mit dem diesjährigen Schwerpunkt des Fußverkehrsheck sollen unter anderem vor allem barrierefreie Querungen, fußgängerfreundliche Ampelschaltungen sowie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in den Mittelpunkt gerückt werden.