Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 18 °C
  • Kontrast

23. Empfang der Stadt Pforzheim zum Internationalen Frauentag

Das Amt für Umweltschutz informiert an einem Stand zu Frauen und Fairtrade, Klimaschutz und Klimaanpassung

Anlässlich der Internationalen Frauentags laden Oberbürgermeister Peter Boch und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Susanne Brückner am Mittwoch, 8. März um 18 Uhr zum 23. Empfang der Stadt Pforzheim ein. Die Veranstaltung findet im Reuchlinhaus, Jahnstr. 42, 75173 Pforzheim, statt. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung wird bis zum 27. Februar unter https://eveeno.com/frauenempfang erbeten.

Der diesjährige Empfang steht unter dem Themenschwerpunkt „Geschlechtergerechte Stadtplanung – Stadtraum aus feministischer Perspektive“. Doris Sibum, Zukunftsforscherin und Partnerin des renommierten Stadtplanungsbüros urbanista, wird als Referentin zu Gast in Pforzheim sein. In ihrem Vortrag wird sie den Stadtraum aus feministischer Perspektive betrachten und dabei die Bereiche Mobilität, Sicherheit, Gesundheit, Sichtbarkeit, Wohnen und Arbeiten beleuchten. Die Referentin wird dabei Handlungsbedarfe benennen und Lösungsansätze und Beispiele aus der Praxis liefern.

Der Abend wird musikalisch durch Selda Falke abgerundet. Nach dem Vortrag gibt es im Foyer Gelegenheit für Gespräche und zum Netzwerken bei Häppchen, Sekt und Selters. Außerdem informiert dort das Amt für Umweltschutz an einem Stand zu Frauen und Fairtrade, Klimaschutz und Klimaanpassung. Bei einem Quiz kann das eigene Wissen getestet werden, und es gibt kleine Geschenke zu gewinnen.

Weitere Informationen im Veranstaltungskalender: https://www.pforzheim.de/veranstaltungen/ansicht-veranstaltungen/event/d/s/eventDetail/2023-03-08_1800/23-empfang-der-stadt-pforzheim-zum-internationalen-frauentag.html