Zum Inhalte springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50%5 °C
  • Kontrast

Klimafreundlich durch den Advent

Die besten Ideen für ein besinnliches und nachhaltiges Weihnachtsfest.

Mit ein paar einfachen Tricks können Sie auch in der Weihnachtszeit etwas für den Klimaschutz tun.

 

Weihnachtlicher Lichterglanz: Stimmung hoch – Kosten runter

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – oder auch 19,5 Milliarden. So viele Lämpchen leuchten 2021 laut Strom­anbieter LichtBlick in deutschen Haus­halten. Was die Stimmung hebt, lässt leider auch die Kosten steigen. Aber keine Sorge: Damit Ihre Weihnachts­beleuchtung nicht zum Strom­schlucker wird, gibt es hier passende Tipps für Sie. 

 

Zimtsterne, Lebkuchen, Spritzgebäck: klimafreundlich schmeckt’s am besten

70 Prozent der Deutschen backen ihre Weihnachts­kekse selbst. Neben dem hohen Energie­verbrauch durch Herd und Ofen sorgen aber auch die Zutaten für einen hohen CO2-Ausstoß. Mit den passenden Rezepten und sparsamen Haus­haltsgeräten schmecken Plätzchen und Braten besonders gut – und senken Kosten und CO2-Ausstoß. Hier wird Ihnen gezeigt, wie es geht.

 

Geschenke für ein gutes Klima: nachhaltig und sinnstiftend schenken

Auf der Suche nach sinn­vollen Geschenk­ideen? Wie wäre es mit einem Geschenk für den ganzen Planeten? Mit nach­haltigen Präsenten machen Sie nicht nur anderen eine Freude, sondern leisten auch einen wert­vollen Beitrag zum Klima­schutz! Zum Beispiel mit indivi­duellen Erleb­nissen, prak­tischen Haushalts­helfern oder Spenden für ein gemein­nütziges Projekt oder Unter­nehmen. Hier wurden die besten Ideen für Sie zusammen­gestellt.