Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 18 °C
  • Kontrast

„Kultur trifft Natur“ und „Streifzüge am Fluss“

Pforzheims Grünes Gold im Juni

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Pforzheims Grünes Gold veranstaltet das Amt für Umweltschutz im Juni wieder kostenlose Rundgänge, um Bürgerinnen und Bürgern jeden Alters die Natur Pforzheims näherzubringen und dafür zu sensibilisieren, dass das eigene Handeln einen Einfluss auf die Umwelt hat.

„Kultur trifft Natur“

Am Mittwoch, 12. Juni 2024, von 16 bis 18 Uhr, veranstaltet das Amt für Umweltschutz in Kooperation mit dem Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) einen Rundgang mit Stopps an den besonderen Orten der Stadt. Unter dem Titel „Kultur trifft Natur“ stellen dabei die Künstlerin Alix Bischoff und Pascale Sarge vom Amt für Umweltschutz Orte vor, die kulturhistorisch sowie für die Natur in der Stadt besonders sind.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer daran teilnehmen möchte, muss um 16 Uhr am Stadttheater sein.

„Streifzüge am Fluss“ für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Eine Woche später, am Mittwoch, den 19. Juni, veranstaltet das Amt für Umweltschutz von 15.30 bis 17.30 Uhr ebenfalls einen Rundgang. Dieser steht unter dem Motto „Streifzüge am Fluss“ und ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren gedacht. Pascale Sarge wird die Kinder mit auf Entdeckungstour nehmen und ihnen die Natur am Fluss erklären. Die teilnehmenden Kinder haben die Gelegenheit, zu entdecken, zu lernen und die Natur zu genießen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung per Mail an afu(at)pforzheim.de oder unter 07231 392514 notwendig. Treffpunkt ist „Am Fischersteg“ (Verlängerung der Hans-Sachs-Straße). „Streifzüge am Fluss“ ist Teil der Reihe „Pforzheims Grünes Gold“.