Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel14 °C
  • Kontrast

Neues EU-Label für Lampen ab September

Beim EU-Label für Lampen entfallen ab 1.9. die Klassen A++ und A+.

Von A bis G reicht die neue Energieeffizienz-Skala für Lampen. Bisher gab es auch die Klassen A++ und A+. Durch die strengeren Vorgaben der Europäischen Union (EU) erreichen die effizientesten Lampen dann nur noch Klasse D. Lampen der Klassen A, B und C gibt es also vorerst nicht. Das soll Unternehmen motivieren, noch effizientere Produkte zu entwickeln.

Ab 1.9. gilt auch ein neues Verbot: Einige Lampen mit zu hohem Stromverbrauch dürfen dann nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Denn für sie gibt es wesentlich effizientere Alternativen, meist in Form von LED-Lampen:

  • Kompaktleuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät
  • lineare Hochvolt-Halogenlampen (R7s-Sockel, mehr als 2.700 Lumen)
  • Niedervolt-Halogenlampen mit Reflektor (mit Fassungen wie GU4 oder GU5,3)

Händler können davon nur noch die Lagerware verkaufen. Verbraucher sind nicht verpflichtet, ihre Lampen auszutauschen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier .